Kletterworkshop vom 28. April 2018

 

Treffpunkt für unseren Kletterworkshop war das Bergsportgeschäft Bordogna. Dort galt es zuerst die Kletterfinken anzupassen und das Mietmaterial entgegen zu nehmen. Das Anprobieren der Kletterfinken erwies sich als herausfordernd, da die Kletterschuhe meist eng geschnitten sind.

Da der Klettergarten in Oberdorf bereits um 8.20 Uhr durch einen SAC Kurs überfüllt war, entschied unser Kletterleiter Robin nach Olten zu reisen. Unterhalb des Sälischlössli richteten wir unser Materialdepot ein. Doch als erstes mussten wir lernen, den Klettergurt richtig anzuziehen. Robin zeigte uns die wichtigsten Kletterknoten, so dass wir diese üben konnten.

Das Klettern am Felsen erwies sich doch etwas schwieriger als erwartet. War es doch nicht immer einfach einen Klettergriff oder einen vertrauenswürdigen Fussstand zu finden. Auch das Abseilen zeigte seine Tücken und es war bestimmt nicht ganz einfach Vertrauen in seinen Kletterpartner zu haben. Mit ganz viel Mut schafften die 12 Jugendlichen im Alter zwischen 9 und 14 Jahren ihre ersten Klettererfahrungen und waren stolz über ihre geglückten Kletterrouten.

Zum Abschluss des Kletterworkshops brätelten wir eine Wurst bei einer wunderschönen Grillstelle und konnten somit den Hunger stillen.